Der FC Rot-Weiß Erfurt geht an der Saale in das 103. Thüringenderby!

Der FC Rot-Weiß Erfurt geht an der Saale in das 103. Thüringenderby!

Gegner: In den Heimspielen von Carl Zeiss gibt es für Gäste wenig zu holen.

Besonders Timmy Thiele fiel dabei auf mit seinen Toren. In den letzten 5 Spielen schoss er 7 seiner 8 Tore und diese alle im Abbe – Sportfeld. Dabei hat Thiele gerade einmal 13 der 25 Punktspiele mitgemacht, fehlte zwischendurch wochenlang wegen hartnäckiger Verletzungsprobleme. Die Heimstärke von Carl Zeiss – aus 13 Spielen 24 Punkte mit 19:13 Toren – geht also vor allem auch auf die letzten Heimspiele sowie Thiele - Tore mit zurück. Thiele ist mit Abstand der beste Torschütze bei Carl Zeiss. Diese Heimstärke sichert dem Aufsteiger derzeit Platz 15 mit 29 Punkten sowie 7 Punkte Abstand auf den ersten Abstiegsplatz. Dazu kommt die achtbeste Defensive der Liga mit ganzen 33 Gegentoren. Und 11 Punkte vor RWE sind auch eine Ansage unter Erzrivalen.

Carl Zeiss kann am Sonntagnachmittag bei voraussichtlich sonnigem, kaltem Wetter im ausverkauften Abbe – Sportfeld fast mit voller Kapelle antreten. Jenas Kapitän Rene Eckardt leidet an einer Rachenentzündung, sein Einsatz ist ebenso fraglich wie der des angeschlagenen Bock. Ausfallen werden auf Carl Zeiss – Seite ebenfalls Erlbeck und Schlegel, die bereits länger verletzt sind. Im Mittelfeld muss sich Trainer Zimmermann also etwas einfallen lassen.

Bilanz: Seit 1947 werden Statistiken darüber geführt, wie oft im Thüringenderby gegeneinander gespielt wurde. 102 Partien weist seitdem die Nachkriegsstatistik an direkten Duellen beider Vereine aus in allen Ligen und Pokalwettbewerben, in denen man sich begegnete– mit 36 Siegen für RWE, 24 remis und 42 Siegen für den Verein von der Saale.

Personal: Julian Knoll, Florian Neuhold, Tobias Kraulich und André Laurito werden im Defensivbereich wegen ihrer Verletzungen fehlen. Dazu kommen im offensiven Bereich Waseem Razeek, Alexander Ludwig und nun auch noch Carsten Kammlott für voraussichtlich mehrere Wochen nach einem Innenbandanriss im Spiel gegen den VfR Aalen. Merveille Biankadi ist zwar nach abgesessener Sperre wieder dabei. Dafür fehlt nun Luka Odak mit Sperre nach seiner 10. gelben Karte aus dem Spiel gegen den VfR Aalen.

RO

Im Fanforum gibt es einen über diese Zusammenfassung hinaus ausführlicheren Vorbericht.


Am Spieltag:

Wie gewohnt wird unser Medienteam auch in den sozialen Netzwerken Facebook, Instagram, Twitter und RWE.tv live vom Spieltag berichten.

Die Quote eines Heimsiegs liegt momentan bei 5.00. Wetten könnt ihr unter sports.bwin.com.

Die aktuelle Pressekonferenz vor dem Spiel ist hier auf RWE.tv: http://bit.ly/2Fs0sBs

24.02.2018