Es ging um Thüringens Nr.1…,an diesem Samstag nach 5 Jahren. Mit dem Sieg gegen die, die es doch auch so gerne sein möchten, haben wir ein Ausrufezeichen gesetzt.

Für Rot-Weiß war es ein Schlüsselspiel. Gequält, getrieben vom Umfeld und von innen heraus, sich neu strukturierend hat sich der Verein diesen Sieg verdient. Eine Niederlage eigentlich undenkbar. Und so haben unsere Jungs mit zittrigen Füßen diesen Sieg einfach mehr gewollt. Wenn Mark Zimmermann im Anschluss an das Spiel darüber spricht, dass einige seiner Spieler nur darüber reden würden, wie wichtig ein Sieg im Thüringen-Derby ist, so hat man unserer Mannschaft angesehen, angemerkt, wie sehr sie diesen Sieg wollten. Alle, die jetzt glauben, dass es am Wochenende des 7./8. Oktober wieder um Thüringens Nr. 1 geht, liegen meiner Meinung nach falsch. Thüringens Nr. 1 ist ein Anspruch, eine Anspruch, den wir wann immer auch formulieren…, weil wir es sein wollen!

Das DERBY hat aber klar gemacht, was zu tun ist. Keiner möchte mehr in einem „Dreiseitenhof“ dieses Spiel spielen. Sicherheit ist, war und wird immer wichtig sein. Ein Profiverein der 3. Liga kann aber nur überleben, wenn er solch ein Spiel nutzt. Auf dem Platz und mit allen GEMEINSAM. Sagen wir es ganz klar heraus. Die leere Westtribüne, Pufferblöcke mit Sichtschutz und Stacheldraht…, das will hier keiner. Es geht nicht um Vorwürfe sondern um Lösungen, Chancen, die wir unbedingt nutzen müssen. Nach 3.600 Zuschauern gegen den Tabellenführer Paderborn hat das Spiel am Wochenende das Potential gezeigt. Mehr als 700 VIP Gäste und eine Reihe von Fans, den wir den Zutritt wegen Platzmangels verwehren mussten. Ein solches Spiel alle 4 Wochen und die Rot-Weiße Welt wäre ein andere.

Apropos Fans. Wenn das Abrennen von Pyros im Stadion zur Kultur einiger Fans gehört, dann akzeptieren wir das absolut nicht. Was wir auch nicht akzeptieren ist, dass diese „Pyro-Partys“ immer auf Kosten des Vereins gefeiert werden.

Dieser Sieg war wichtig…, ganz wichtig…, auf dem Feld und auch daneben. Thüringens Nr. 1…, das sind wir!

"Gemeinsam Eins! - Rot- Weiß Erfurt"

12.09.2017 \ Verein