Vorbericht zum Spiel gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf

​Am achten Spieltag der noch jungen Oberliga-Saison empfängt der FC Rot-Weiß Erfurt den FC Oberlausitz Neugersdorf zum Spitzenspiel im Steigerwaldstadion.

Der FC Oberlausitz Neugersdorf ist in der Saison 2018/19 aus der Regionalliga in die Oberliga abgestiegen. Vergangene Saison stand der FC Oberlausitz Neugersdorf nach dem coronabedingtem Abbruch der Saison auf dem 13. Tabellenplatz mit 21 Punkten aus 7 Siegen und 3 Remis, wobei der Sieg gegen den VfL Hohenstein-Ernstthal nicht gewertet wurde.

Die Mannschaft von Trainer Stefan Fröhlich hat bislang ein Spiel weniger absolviert und steht mit 15 Punkten aus 7 Spielen auf Rang 4. Zuletzt konnte man sich mit 4:2 gegen den 1. FC Merseburg durchsetzen. Lediglich gegen den FC Eilenburg sowie gegen den VfB Krieschow mussten sich unsere Gäste bislang geschlagen geben. Beim FC Rot-Weiß Erfurt konnte man nach dem Fehlstart in die Saison mit nur einem Punkt aus drei Spielen das Ruder rumreißen und eine Erfolgsserie starten. Der Heimsieg gegen den FC An der Fahner Höhe am 11.10. war bereits der fünfte Sieg in Folge. Der positive Trend der letzten Wochen soll auch im Heimspiel gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf bestätigt werden. Mit 16 Punkten aus 8 Spielen steht der FC Rot-Weiß Erfurt momentan auf dem 2. Tabellenplatz hinter dem VfB Krieschow.

Der FC Rot-Weiß Erfurt traf in seiner Regionalliga Saison 2018/19 zwei Mal auf den FC Oberlausitz Neugersdorf. Während das Hinspiel mit einem 2:2 Unentschieden endete, konnten sich die Rot-Weißen im Rückspiel mit einem 4:0 Sieg durchsetzen.

15.10.2020 \ 1. Mannschaft