​FC RWE verpflichtet weitere 5 Spieler

Für die kommende Saison begrüßt der RWE 5 weitere Neuzugänge. Über alle Vertragsinhalte wurde Stillschweigen vereinbart.

Burim Halili, unumstrittener Stammspieler vom FSV Union Fürstenwalde, soll das Team als Innenverteidiger verstärken. Der 21-jährige spielte bis zu seiner ersten Profistation im Nachwuchs des Halleschen FC. Außerdem wird die Abwehr der Rot-Weißen künftig mit Hassine Refai ergänzt. Der 19-jährige Linksverteidiger wechselt von der SpVg Schonebeck aus der Oberliga Niederrhein in die Landeshauptstadt.

Das Mittelfeld wird in der kommenden Saison mit 2 weiteren Akteuren verstärkt.

Bogdan Rangelov kommt vom SV Babelsberg 03 zu den Rot-Weißen. Ursprünglich kommt er aus der Jugendabteilung von Roter Stern Belgrad. In der vergangenen Saison kam er in 15 Einsätzen zu 2 Toren und 5 Vorlagen bei den Babelsbergern.

Außerdem wird Konate Lueken vom FC Bayern-Alzenau (Vizemeister Hessenliga) das Team ergänzen. Der 23-jährige durchlief die Nachwuchsabteilung von Eintracht Frankfurt und kommt über die Stationen FSV Frankfurt, Sportfreunde Siegen und Alemannia Aachen zum RWE.

Für den Angriff wird zudem Tim Heike von der U19 Eintracht Braunschweigs verpflichtet. Für den jungen Mittelstürmer ist es die erste Station im Herrenbereich. Außerdem ist er aktueller Vizetorschützenkönig der A-Junioren Regionalliga Nord mit 24 Treffern.

Der Verein gibt außerdem bekannt, dass Kevin Pino Tellez seinen Vertrag verlängert hat und auch die Verlängerung von Jan Roschlaub ist beschlossen.

05.06.2019 \ Profis