Unterbringung unserer Nachwuchsspieler

Um auch Spieler im NLZ ausbilden zu können, welche nicht aus dem Großraum Erfurt stammen, hat der Vereine verschiedene Möglichkeiten der Unterbringung.

Internat der Sportschule „Pierre-de-Coubertin“

An die Eliteschule des Fußballs ist direkt ein Internat angeschlossen. In diesem wohnen pro Saison um die 30 Nachwuchsfußballer unseres Vereins. Dort werden die Fußballer gemeinsam mit Athletinnen und Athleten anderer Sportarten rund um betreut und verpflegt.

Voraussetzung für ein Internatszimmer ist ein Platz an der Schule sowie die Zustimmung des Vereins.


RWE – Wohnhaus Neuerbe

Um auch Spielern eine Unterbringung zu ermöglichen, welche einerseits nicht auf der Sportschule sind und andererseits bereits die Volljährigkeit erreicht haben, hat der „Verein zur Förderung junger Rot-Weiß-Fußballer in Erfurt e.V.“ ein komplettes Wohnhaus im Erfurter Stadtzentrum saniert. Auf vier Etagen befinden sich dabei zwei Einlieger-Wohnungen und drei WGs mit je vier möblierten Zimmern, einer Küche und zwei Bädern.


Haus der Athleten

Für Spieler, welche nicht an der Sportschule lernen und noch nicht volljährig sind, vermittelt der Verein in unregelmäßigen Abständen immer auch Zimmer im Haus der Athleten. Diese Ein-Raum-Appartments mit Nasszelle und kleiner Küchenecke werden von den Erfurter Sportbetrieben vermietet. Weitere Informationen auf: www.haus-der-athleten-erfurt.de


Impressionen aus dem Wohnhaus Neuerbe