NLZ unter neuer Leitung

Das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des FC Rot-Weiß Erfurt wird personell verstärkt und stellt sich neu auf.

Mit Henri Fuchs, einem Erfurter Urgestein, gewinnt das NLZ einen erfahrenen sportlichen Leiter, der bereits jahrelange Erfahrung im Nachwuchsbereich mitbringt. Als Trainer mit entsprechender Fußballlehrerlizenz stellt er die Idealbesetzung für die Führung des sportlichen Bereichs des NLZ dar. Unterstützt wird er hierbei durch Oliver Ruhe, der die organisatorische Leitung des NLZ übernimmt. Ebenfalls neu im Team ist Karsten Voigt, der die Leitung der U 11 – U 15-Fußballmannschaften übernimmt.

Zusammen wird das Führungsteam nun die Weichen für die Rezertifizierung des 2 Sterne – NLZ anpacken und damit einen wichtigen Grundstein für die fußballerische Ausbildung der Jugend des FC Rot-Weiß Erfurt legen. Gemeinsam mit dem Trainer der 1. Mannschaft, Thomas Brdaric, ist man sich einig, die Grundstrukturen im Nachwuchsbereich zu verbessern und den Spielern der U 19 eine Durchlässigkeit in den Bereich der Profis zu ermöglichen.

„Wir freuen uns auf die vor uns liegende Aufgabe und wollen gemeinsam mit sämtlichen Trainern und Betreuern den Neuanfang im NLZ meistern“, so Henri Fuchs.

03.07.2018