002 | Informationen aus dem Präsidium des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

Nach drei Wochen im Amt hier unsere zweite Information an Mitglieder und Fans über unsere Tätigkeiten und am Ende eine Bitte und eine Entschuldigung.

Als Präsidium verantworten wir vor allem die Nachwuchsabteilung des FC Rot-Weiß Erfurt e.V., welche als Nachwuchsakademie (NWA) ein anspruchsvolles Konzept erstellt hat. Hier geht der Dank an alle Mitarbeitenden, vor allem aber an die sportliche, pädagogische und organisatorische Leitung, welche in den Sommermonaten unter dem Eindruck des Insolvenzverfahrens aber auch im Rahmen der coronabedingten Einschränkungen intensiv an einem Zukunftskonzept gearbeitet haben. Dieses Konzept wird die Vereinsführung nach endgültiger Budgetaufstellung den Mitgliedern, Fans und Unterstützern präsentieren.

Nachdem intern die Weichenstellung für eine positive Entwicklung des Nachwuchsbereichs gestellt ist, arbeiten wir Präsidiumsmitglieder derzeit in unterschiedlichen Ebenen an Organisationsstrukturen, klären Abläufe und verbindliche Arbeitsaufgaben. Unser Ziel ist es, bis Anfang nächster Woche (Kalenderwoche 41) deutlich in alle Bereiche des Vereins kommuniziert zu haben, wie wir uns als Präsidium die Zusammenarbeit der Mitarbeitenden vorstellen. Dabei erstellen wir für alle individuelle und verbindliche Stellen- und Aufgabenbeschreibungen.

Offene und verbindliche Kommunikation ist unserer Ansicht nach das wichtigste Element zur Steuerung der anstehenden Vereinsaufgaben. Das betrifft die interne wie auch die externe Kommunikation - und zwar zu den Themen, die der Verein auch zu verantworten hat und welche die Belange des Vereins betreffen. Wichtige Bausteine sind hier persönliche Gespräche. Zum Teil haben wir diese bereits geführt, zum Teil werden wir diese in naher Zukunft führen.

Ein weiteres wichtiges Kommunikationselement ist die Internetseite des FC Rot-Weiß Erfurt und dessen Social Media-Kanäle. Seit letzter Woche haben wir nun die Möglichkeit, eigene (Vereins-) Themen zu platzieren. Nach einer eher technischen Einweisung Mitte dieser Woche werden wir dort Einiges an der Struktur umstellen, um direkter und klarer kommunizieren zu können. Mittlerweile sind alle Präsidiumsmitglieder auch per RWE-Mailadresse erreichbar. Die Kontaktmöglichkeiten sind hier zu finden.

Auf unsere Einladung hin trafen wir uns am vergangenen Freitag (25.09.2020) mit den Vertretern der anderen Vereinsgremien zu einem Koordinierungstreffen. Als Ergebnis wurde eine gemeinsame Erklärung veröffentlicht, die die Grundlagen der zukünftigen Zusammenarbeit beschreibt. Diese ist hier zu finden. Aufsichtsrat, Präsidium und Ehrenrat sind mit klaren und satzungsgemäßen Aufgabenstellungen und Verantwortlichkeiten aus dem Treffen gegangen. Über die Ergebnisse werden wir in den nächsten Wochen und Monaten ebenso über die Internetseite kommunizieren.

Die Unterstützung durch die Fördervereine ist teils verbindlich zugesagt, teilweise befinden wir uns aber immer noch in intensiven Gesprächen. Wie bei vielen allen anderen Unterstützern gilt es, Vertrauen (wieder) aufzubauen und Fehler der Vergangenheit aufzuarbeiten. Als Präsidium sind wir aber zuversichtlich, dass die von den Fans des FC RWE gesammelten Mittel auch für die Unterstützung desVereins eingesetzt werden.

Seit zwei Wochen pflegen wir einen intensiven Austausch mit der FC Rot-Weiß Erfurt Fußball GmbH zu unterschiedlichen und beide Seiten betreffenden Themen. Es ist uns gelungen, verschiedene pragmatische und für alle Seiten zufriedenstellende Lösungen zu finden. Beispielsweise konnten wir vorgefundene Vertragssituationen, die aus der gemeinsamen Startphase im Sommer resultierten, im Sinne des Vereins anpassen und zum Thema Ausrüstung der Spieler und des Funktionsteams gelang uns eine Verständigung.

Wir Präsidiumsmitglieder haben auf unterschiedlichsten Ebenen mit möglichen Sponsoren und Spendern des Vereins gesprochen. Ein Zwischenfazit kann man ziehen: Der FC Rot-Weiß Erfurt und vor allem die Nachwuchsarbeit des Vereins haben immer noch viele Freunde! Darauf gilt es aufzubauen, auf die Unterstützer offen und ehrlich zuzugehen und auf Augenhöhe zuhandeln. Jeder ist wichtig! Jede kleine Unterstützung hilft, den Verein Baustein für Baustein wieder aufzubauen. Und mittlerweile ist auch geklärt, dass wir für erhaltene Spenden Zuwendungsbescheinigungen ausstellen können.

Viele, aber leider nicht alle Vereinsmitglieder haben Ihren Mitgliedsbeitrag überwiesen. Von denjenigen, die Lastschrift-Mandate zurück gesandt haben, werden wir Ende dieser Woche den Mitgliedsbeitrag einziehen. Wir bitten nochmals alle, ihren offenen Beitrag für die Saison 2020/21 zu bezahlen oder die zugesandten Lastschriftmandate zurück zu senden, denn dieser ist in Summe ein wichtiger Baustein bei der Finanzierung des Vereins. Bei Rückfragen bitten wir den Mitgliederservice zu kontaktieren – am besten per E-Mail unter mitglieder@rot-weiss-erfurt.de. Wir arbeiten derzeit alles systematisch ab und bitten, etwaige Verzögerungen bei der Beantwortung zu entschuldigen. So langsam ist aber Licht am Ende des Tunnels, der Berg an Post wird immer kleiner.

Lasst uns gemeinsam BESSERWERDEN!

Lars Fuchs, Dr. Rolf Hildebrandt, Ines Mummert, Markus Hirche und Maik Nottrodt
Präsidium des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

29.09.2020 \ FC RWE e.V.