Informationen aus dem Präsidium des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

Als neues Präsidium sind wir seit zehn Tagen im Amt und haben uns vorgenommen, die Mitglieder und Fans des FC RWE zukünftig regelmäßig über unsere Arbeit zu informieren. Hier nun unser Premierentext.

In den letzten Tagen haben uns vielfältige Aufgaben in Beschlag genommen und wir waren vor allem mit Bestandsaufnahmen und ersten Gesprächen mit Partnern, Sponsoren und weiteren Unterstützern beschäftigt.

Letzte Woche Donnerstag (10.9.) ist die Vereinsregistereintragung erfolgt, was unter anderem die Voraussetzung dafür ist, über das Vereinskonto zu verfügen. Dies ist seit heute Mittag, 16.9., möglich. Somit können wir nun die bisher aufgelaufenen Verpflichtungen des Vereins - nach sachlicher und rechnerischer Prüfung - in den nächsten Tagen erfüllen.

Mehrere intensive Gespräche mit der organisatorischen, sportlichen und pädagogischen Leitung unserer Nachwuchsakademie aber auch mit einzelnen Mitarbeitenden des Vereins haben wir geführt. Noch notwendige Anmeldungen und Vertragsschließungen bei und mit Vertragspartnern haben wir erledigt bzw. sind in der endgültigen Abstimmung. Noch nicht gefertigte Verträge mit den Mitarbeitenden der Nachwuchsakademie haben wir erstellt und stehen vor der Unterzeichnung. Danach werden die ausstehenden Vergütungen an die Mitarbeitenden ausgezahlt.

Wir haben uns mit dem Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. dahingehend verständigt, dass der noch nicht abgerufene Betrag aus der Kampagne „reinballerNLZ“ zur Anmietung von Kleinbussen für den Bedarf unserer Nachwuchsmannschaften eingesetzt wird.Bis zu einer ganzheitlichen Lösung für die gesamte Saison haben wir Zwischenlösungen gefunden, die auch auf die Unterstützung und Eigeninitiative der Eltern aus der Nachwuchsakademie bauen konnten. Auch mit den anderen Fördervereinen gab es intensive Abstimmungen, die in den nächsten Tagen abgeschlossen werden. Zu den angedachten Unterstützungsmöglichkeiten verweisen wir auf die Informationen der jeweiligen Vereine.

Nach Sichtung und Sicherstellung aller Zusagen und weiterer Gespräche mit Sponsoren und Unterstützern des Vereins planen wir, dem Aufsichtsrat bis Ende Oktober 2020 ein belastbares und vertraglich untermauertes Budget als Beschlussvorlage zur Genehmigung vorzulegen. Bis dahin werden nur unabwendbare Vertragsverhältnisse abgeschlossen oder Aufträge ausgelöst. Die Präsidiumsmitglieder stehen zu ihrem Grundsatz, keine neuen Schulden zu machen und richten ihre Arbeit und Entscheidungen danach aus. Insofern ist es erfreulich, dass der Aufruf zur Zahlung der Mitgliedsbeiträge einen enormen Rücklauf zu verzeichnen hat. Neben der Überweisung der Beiträge wurden auch viele Lastschriftmandate zurückgesandt, die Ende September ausgeführt werden und damit zur Sicherung der Vereinsarbeit eingesetzt werden können. Danach werden wir auf die noch säumigen Vereinsmitglieder zugehen.

Wie schon über die Homepage des Vereins kommuniziert, werden wir den Schulterschluss mit allen Gremienmitgliedern anstoßen und uns am Freitag, den 25. September, mit dem Aufsichtsrat, dem Ehrenpräsidenten und dem Ehrenrat zur Abstimmung der vielfältigen Aufgaben im und um den FC RWE austauschen.

Ein erstes Gespräch mit Vertretern der Rot-Weiß Erfurt Fußball GmbH ist für den morgigen Donnerstag (17.9.) geplant. Die Vielfältigkeit der Schnittmengen mit dem Verein wird zukünftig sicherlich einen regelmäßigen intensiven Austausch erfordern und ist von uns gewünscht.

Bis jetzt erweist es sich als gutes Konzept, dass wir fünf Präsidiumsmitglieder an unterschiedlichen Themenschwerpunkten arbeiten. Die Fülle der Aufgaben erfordert ein starkes und vertrauensvoll handelndes Team, welches aus unserer Sicht derzeit gegeben ist.

Als Präsidiumsteam werden wir in den nächsten Tagen auf unserer Internetseite die direkten Kontaktmöglichkeiten kommunizieren. Nutzen Sie als potentieller Unterstützer und nutzt Ihr als Mitglieder und Fans diesen direkten Weg zum Präsidium! Wir freuen uns über jegliches Feedback und über Ihre/Eure Anregungen.

Wir können nur gemeinsam BESSERWERDEN!

Lars Fuchs, Dr. Rolf Hildebrandt, Ines Mummert, Markus Hirche und Maik Nottrodt
Präsidium des FC Rot-Weiß Erfurt e.V.

16.09.2020 \ FC RWE