Stefan Emmerling neuer Cheftrainer des RWE

FS17112003_PKrwe_20_11_17_VorstellungsPK.jpg

Stefan Emmerling kehrt nach fünf Jahren zurück an den Steigerwald und beerbt David Bergner als Cheftrainer des FC Rot-Weiß

Der FC Rot-Weiß Erfurt hat seit Montagnachmittag einen neuen Cheftrainer. Dabei ist der Neue kein Unbekannter am Steigerwald. Stefan Emmerling, der bereits von März 2010 bis August 2012 Cheftrainer in Erfurt war, übernimmt den RWE von David Bergner und wird ab Dienstag das Training der Profimannschaft leiten. Der 51-Jährige gebürtige Heidelberger kennt das Umfeld beim RWE nur allzu gut und möchte dem Verein mit seiner Erfahrung und seinem Wissen auf dem Weg zum Klassenerhalt behilflich sein. Als damaliger Cheftrainer führte Emmerling die Rot-Weißen zweimal auf den fünften Platz der 3. Liga.

Der neue Cheftrainer hat einen Zweijahresvertrag bis 2019 unterschrieben, der sowohl für die 3. Liga, als auch für die Regionalliga gilt. Der Bezug und die Verbundenheit zu Erfurt gingen Emmerling in all den Jahren nicht verloren, wie er sagt. Zuletzt stand der Fußballlehrer bis April beim SC Paderborn unter Vertrag. Bis zum ersten Pflichtspiel unter seiner Leitung bleibt nicht viel Zeit, denn am kommenden Samstag (14 Uhr) steht bereits das nächste wichtige Spiel bei der Zweitvertretung von Werder Bremen auf dem Programm.

Wir heißen Stefan Emmerling recht herzlich willkommen und wünschen ihm eine erfolgreiche Zeit beim RWE.


Fotos: Frank Steinhorst

20.11.2017 \ Profis